Langen Sandstrand


tropical-island

Diese Strände eignen sich auch sehr gut für einen Familienurlaub, da es hier keine gefährlichen Strömungen gibt und der Sand flach ins Wasser abfällt. Um die Landschaft zu genießen und sie mit dem Fahrrad, Pferd oder beim Wandern zu erkunden, eignet sich das Landesinnere oder der Norden der Insel sehr gut. Letzterer ist von Alcúdia aus gut zu erschließen. Es gibt Berge, grüne Pinienwälder und Küstenabschnitte mit einer beeindruckenden Felsenlandschaft. Als kulturelles Reiseziel ist Mallorca ebenfalls interessant. In der Hauptstadt Palma de Mallorca (inzwischen offiziell einfach nur Palma genannt) kann man zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken. Dazu gehört die bekannte Kathedrale, das Castell de Bellver (an der Stadtgrenze zu Palma) oder der antike Hafen. Zudem kann man viele Museen wie das Palau March Museum oder das kulturelle Museum besichtigen und die Entwicklung von Palma in den einzelnen Epochen entdecken. Kulturell überzeugen können in Palma auch die Oper und das Theater. Das Nachtleben von Palma de Mallorca ist ebenfalls abwechslungsreich und empfehlenswert.

Die berühmtesten Weine der Insel wachsen auf den Vulkanhängen im Süden bei San Antonio und Teneguia. Im Dorf El Paso und in Los Llanos, der größten Gemeinde auf La Palma, gibt es regelmäßige Märkte. Entdecken Sie ein reiches Angebot frischer Inselerzeugnisse aus biologischem Anbau wie Honig oder Ziegenkäse sowie Kunsthandwerk. Die ausgedehnten Bananenpflanzungen befinden sich im Westen der Insel zwischen Los Llanos und Tazacorte. Auf der an Stränden armen Insel La Palma lohnt es sich, eine Stunde Fahrt von Santa Cruz nach Puerto de Tazacorte einzuplanen. Mit einem gut zwei km langen Strand aus schwarzem Lavasand und den meisten Sonnenstunden der Insel ist der Ort doppelt gesegnet. Vom Hafen Tazacorte starten Cruises zur Wal- und Delfinbeobachtung hinaus auf den Atlantik. Im großen Hafen befindet sich zudem eine Marina für Sportboote, wo Segeltouren entlang der felsigen Küste angeboten werden. Wer noch mehr Abenteuer sucht, stürzt sich mit dem Gleitschirm vom Mirador El Time aus 600 m Höhe in die Tiefe. Tazacorte ist zudem ein perfekter Einstieg in den Barranco de Las Angustias, um das Innere der Caldera de Taburiente zu erleben. Auf einer Kreuzfahrt durch die Kanaren ist ein Stopp im Hafen von Santa Cruz de La Palma ein Muss. Naturliebhaber und Gourmets kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Kulturinteressierte und Abenteurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.